Unterstützung und Begleitung beim Stillbeginn und in den verschiedenen Phasen Ihrer Stillzeit.

Stillen will gelernt sein, nicht nur für die Mütter! Auch die Babys müssen lernen, wie sie an der Brust zu ihrer Milch kommen. Altes Stillwissen ist verlorengegangen und kann durch aktuelles Wissen ersetzt werden.

Frauen brauchen Anerkennung, Ermutigung und sollen gestärkt und richtig informiert werden. Dann erleben sie das Muttersein als positiv und vertrauen auf ihre Fähigkeiten als Mutter.

Sie stillen länger und schenken dadurch ihren Kindern nicht nur einen unersetzbaren gesundheitlichen Wert, sondern entwickeln eine wunderbare Beziehung zu ihrem Kind.

VLSÖ Hemmelmayr Fotogallerie
VLSÖ Hemmelmayr

  Ammenmärchen werden ausgeräumt!

Informationen beim Stillbeginn

VLSÖ Hemmelmayr

  • Brustmassage
  • Entleeren der Brust von Hand
  • korrektes Anlegen        
  • Stillpositionen
  • Vermeidung von wunden Brustwarzen
  • Stillhäufigkeit
  • nächtliches Stillen
  • Schlafverhalten des Säuglings
  • zuviel Milch, zu wenig Milch
  • Milcheinschuss

 

  Themen rund ums Stillen

VLSÖ Hemmelmayr

  • Wachstum
  • Gedeihen, Gewichtsentwicklung
  • wunde oder schmerzende Brustwarzen
  • Milchstau, gestörter Milchfluss
  • Ernährung der Mutter in der Stillzeit
  • Schlafverhalten des Säuglings
  • sicherer Schlafplatz
  • Bindungsaufbau
  • Einsatz von Still-Hilfsmitteln  (Abpumpen, Brusthütchen)
  • Aufbewahrung und Verabreichung von Muttermilch
  • Stillstreik
  • Brustentzündung
  • Erkrankung der Mutter
  • Medikamente in der Stillzeit
  • Stillen und Beruf
  • Abstillen

Alltag und Stillen sollen vereinbar sein!

VLSÖ Hemmelmayr